Stadtteilbauernhof Hannover

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage.
Sie fragen sich bestimmt was macht ein Bauernhof mitten in der Stadt? In jedem Fall vielen Kleinen große Freude! Denn hier treffen die Kinder auf Schafe, Ziegen, Schweine, Enten, Hühner und Katzen, können die Tiere versorgen, den Garten pflegen, basteln und unbeschwert mit Altersgenossen herumtollen.

Der Stadtteilbauernhof ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit für

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren

Die Angebote richten sich schwerpunktmäßig an Kinder und Jugendliche im Alter von ca 6 – 14 Jahren.

Wir verstehen uns allerdings nicht als "Zoo". Die Besucherkinder werden in die Arbeiten auf dem Stadtteilbauernhof miteinbezogen. Durch die Mithilfe bei der Pflege und Versorgung der Tiere, der Mitarbeit im Garten und auf dem Hof, lernen sie Verantwortung zu übernehmen. Konkret heißt das: bevor geritten wird, die Tiere gestreichelt werden oder kreative Basteleien begonnen werden, helfen die Kinder beispielsweise beim Stallausmisten oder beim Gießen im Garten mit. Dieser Ort gehört während der Öffnungszeiten am Nachmittag: montags, dienstags, donnerstags und freitags ab 14 Uhr 30 den Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren und den Tieren.

Wir bitten um Verständnis bei Eltern/ Erwachsenen und Kindern unter 6 Jahren sich zurückzuhalten und die für sie eingerichtete "Familieninsel" ab 16.00 Uhr zu nutzen. Auch hier gibt es Möglichkeiten die Kaninchen und die Ziegen zu beobachten und am Zaun zu streicheln. Die "großen" Kinder und Jugendlichen sind lieber unter sich und können nicht so gut lernen Verantwortung für die anderen Kinder und die Tiere zu übernehmen und sich gemeinsam zu entfalten, wenn Erwachsene dabei sind.



Hier geht es zum Film des Stadtteilbauernhofes Hannover:


© Claudia Becker www.videotextbild.de

Am Freitag, den 13.03.2020  ist der Stadtteilbauernhof geschlossen!

Wir laden Interessierte und Experten ein:

 

"Gesundheitsrisiko Armut- Ein Fachtag zum Austausch über gesundheitliche Ungleichheiten”

am 13. März 2020

13:00-17:00 Uhr im Stadtteiltreff Sahlkamp

Elmstr. 15, 30657 Hannover 

Worum gehts`? Gesundheit- was bedeutet das überhaupt? Und wie wirkt sich Armut auf die Gesundheit von Menschen aus? Neben dem individuellen Verhalten (Ernährung, Sport treiben…) gibt es eine Vielzahl weiterer Faktoren, die das Individuum nicht unmittelbar beeinflussen kann. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen dabei folgende Fragen:
- Wie beeinflussen sich Gesundheit und Armut gegenseitig? Wie wird Gesundheit durch andere soziale Faktoren beeinflusst?
- Wie sieht es in Hannover aus? Wie wird mit Armut und gesundheitlichen Ungleichheiten umgegangen?
- Wie können Einrichtungen das Thema Gesundheit in ihre Arbeit aufnehmen?

 

Neben spannenden Vorträgen bietet die Veranstaltung in zweiten Teil verschiedene Themen zur Vertiefung an, in denen sich in Kleingruppen praxisnah ausgetauscht werden kann.

 

Der Fachtag richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche aus den Bereichen Bildung, Soziales, Gesundheit, Lokalpolitik, Verwaltung und Praktiker*innen, die mit von Armut betroffenen Zielgruppen arbeiten.

Stellenausschreibung :

Kinderladenleitung zu sofort für den Naturkinderladen gesucht

oder ErzieherIn in Teilzeit

 

Liebe Besucher*innen,

am Freitag, den 21.02.2020, am Freitag, den 28.02.2020 und Montag, den 02.03.2020 und Freitag, den 13.03.2020

bleibt die "Offene Tür" am Nachmittag geschlossen!

Die Termine am Vormittag finden wie vereinbart statt.

"Offene Tür" für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 14:30 bis 18 Uhr